Bach, Johann Sebastian
Sonata g-Moll (BWV 1030b)

a Cembalo obligato e Viola da gamba solo

Bach, Johann Sebastian
hineinsehen

Die vorliegende Ausgabe der g-moll Sonate von Johann Sebastian Bach BWV 1030b basiert auf einem Manuskript von unbekannter Hand. Dieses Manuskript ist mit „Trio“ überschrieben, umfasst aber lediglich die Cembalostimme, die dritte Stimme fehlt. Man nimmt an, dass dieses Manuskript eine frühere Fassung der h-moll Sonate für Cembalo und Flöte ist (entstanden Ende der 1720er Jahre), wobei nicht klar ist, welches Melodieinstrument in der vorliegenden g-moll Sonate vorgesehen war.


Darüber mögen sich die Musikwissenschaftler den Kopf zerbrechen. Wir Instrumentalisten sind froh, ein solches Meisterwerk in das eigene Repertoire aufnehmen zu können, und nehmen uns die Freiheit der Bearbeitung in bester Bach’scher Tradition, der nicht nur seine eigenen Werke vielfältig variierte, sondern sich auch durch Kompositionen geschätzter Kollegen hat inspirieren lassen.


Der Schwierigkeitsgrad ist sehr hoch, etwa vergleichbar mit der Gambensonate g–moll BWV 1029. Gleichwohl ist diese Sonate in weiten Teilen sehr gut zu spielen und bietet der Gambe beste Möglichkeiten zur Entfaltung.


Bearbeitung : Rainer Zipperling


CD-Einspielung : Bach à Cembalo è Viola da Gamba, Rainer Zipperling und Sabine Bauer, 2014, AEOLUS, AE-10206

Partitur mit Stimme
edition offenburg BC 2133
ISMN M-700241-53-7

Verfügbarkeit: Auf Lager

17,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten