Clement, Franz
Rondeau Brilliant

pour le Violon avec de accompagnement de deux Violons, Alto et Violoncelle

Clement, Franz
hineinsehen

Wien ca. 1825


Über Wiener Geigenvirtuose Franz Clement (1780–1842) liest man im AMZ: „...eine äusserst liebliche Zartheit und Reinheit des Spiels... Dabey hat er eine ganz eigene Leichtigkeit, welche mit den unglaublichsten Schwierigkeiten nur spielt, und eine Sicherheit, die ihn auch bei den gewagtesten und kühnsten Passagen nicht einen Augenblick verlässt.“ (Allgemeine Musik Zeitung 1805) Clement spielte sein Rondeau Brillant sicherlich in diesem Stil.


Ein Stück, in dem Geigengeschicklichkeit mit Wiener Klang verschmilzt.


ed.: Reinhard Goebel

Partitur und 5 Stimmen
edition offenburg CL 5197
ISMN 979-0-700359-22-5

Verfügbarkeit: Auf Lager

25,80 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten